Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Honigwaben entdeckeln mit unserer neuen Entdeckelungs-Maschine

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier sehen Sie ein kurzes Video unseres neuen Vertikal-Entdecklers, mit dem Honigwaben leicht und schnell entdeckelt werden können.

Der Messerkopf läßt sich über 4-Achsen sicher geführt  über die Wabenoberfläche bewegen, so dass auch tieferliegende und unebene Bereiche entdeckelt werden können.

Dies ist ein Prototyp, der voraussichtlich erst 2021 geliefert werden kann.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Sublimation von Oxalsäuredihydrat mit den Oxamat-Geräten

 

  • Oxalsäure wird bei den Behandlungen von den Bienen nicht aufgenommen, diese werden daher gesundheitlich auch nicht beeinträchtigt. Nach dem Arzneimittelgesetz  § 2 ist ein Stoff nur dann ein Arzneimittel, wenn er im oder am tierischen Körper angewendet oder einem Tier verabreicht werden kann, um die physiologischen Funktionen durch eine pharmakologische, immunologische oder metabolische Wirkung wiederherzustellen, zu korrigieren oder zu beeinflussen.
  • da aber die feinen Oxalsäure-Kristalle bei der Verdampfung mit dem Oxamat nur bis an das Haarkleid der Bienen gelangen und von diesen entfernt werden, greift hier das Arzneimittelgesetz nicht. In dieser Applikation ist die Sublimation von Oxalsäuredihydrat kein Arzneimittel
  • diese Anwendungsform der Sublimation ist auch kein Biozid, da den Milben durch den Osmose-Effekt an den Haftlappen die Feuchtigkeit entzogen wird. Der Osmose-Effekt ist ein rein physikalischer Effekt und physikalische Effekte unterliegen nicht dem Arzneimittelrecht bzw. Biozidrecht

 

 

Veröffentlicht am

Der neue gasbeheizte Oxamat

Vorteile des neuen Gasoxamat

Der neue gasbeheizte Oxamat unterscheidet sich in folgenden Punkten zum Oxamat Jumbo:

  • Heizung mit Kartuschenbrenner, es werden keine schweren Fahrzeugbatterien benötigt
  • oben aufgesetzter Tab Spender für 35 Stück Oxalsäure-Tabs
  • Temperatursensor im Verdampferkännchen, sowie digitale Temperaturanzeige am Bedienpanel
  • komplett geschlossenes System, da das Gerät bei der Neubestückung nicht geöffnet werden muss
  • kurze Behandlungszeiten, pro Stunde kann man 20 Völker bedampfen
  • mit einer Gaskartusche von 600 ml sind je nach Umgebungstemperatur ca. 100 Bedampfungen (Brenndauer ca. 140 min) möglich. Bedampfungen sind jetzt auch bei niederen Temperatuen möglich durch die Verwendung von Multigas-Kartuschen
  • bei Winterbehandlungen steigt die Temperatur durch innenliegende zusätzliche Heizflächen um ca. 15°C, es wird unter der Haube angenehm warm und die Bienen lockern sich von der Wintertraube, somit kommen die Ox-Kristalle in das Haarkleid aller Bienen
  • höchster Wirkungsgrad bei optimaler Sicherheit für den Anwender

Gas Oxamat_Kurzanleitung

Auswertungen der Untersuchung zur Reinvasion